Fluoxymesteron

Fluoxymesteron zählte jahrzehntelang zu den Favoriten im Medikamentenarsenal von Bodybuildern und Kraftathleten. Und das nicht ohne Grund, bietet dieser Wirkstoff doch Eigenschaften, die nur ganz wenige andere Steroide aufweisen. Die Hauptwirkung von Fluoxymesteron besteht zum einem in seiner extrem antikatabolen Wirkung, welche dem Wettkampfathleten in den letzten Wochen der Diät dabei hilft, ein Optimum an Muskelmasse zu konservieren und zum anderen in einer beträchtlich ausfallenden Kraftsteigerung, welche vorrangig von Kraftathleten wie z. B. Powerliftern und Gewichthebern geschätzt wird.

Von der Struktur her ist Fluoxymesteron ein Testosteron-Derivat und wird vom 5-Alpha-Reduktase-Enzym umgewandelt, was einen gewissen androgenen Effekt erklärt, der allerdings nicht annähernd so stark ausfällt, wie jahrelang gemutmaßt…[weiterlesen]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.