Mesterolon

Mesterolon, besser bekannt unter dem Markennamen „Proviron”, ist ein gutes Beispiele dafür, wie sich im Bodybuilding Mythen und Falschannahmen über die Jahre hinweg weiterverbreiten können – denn diesem Wirkstoff werden Eigenschaften angedichtet, die er einfach nicht besitzt.
In der Medizin wird Mesterolon zur Androgentherapie eingesetzt. Im Einzelnen sind dies Libidoverlust, Impotenz und schlechter Allgemeinzustand, also solche Umstände, die auf einen Androgenmangel schließen lassen. Dabei stimuliert Mesterolon jedoch nicht die körpereigene Testosteronproduktion, sondern ersetzt lediglich fehlende Androgene. Es ist in seinen Eigenschaften dem Dihydrotestosteron (DHT) sehr ähnlich, d.h. es aromatisiert nicht und besitzt keinerlei anabole Eigenschaften. Ein Muskelaufbau ist beim Einsatz von Mesterolon deshalb auch nicht zu erwarten.

Im Bodybuildingbereich findet dieser Wirkstoff unterschiedlichste Anwendung. Basierend auf seinem eigentlichen Verwendungszweck benutzen viele Athleten Mesterolon zusammen mit dem Steroid Nandrolon Decanoat, um eine zusätzliche androgene Komponente beizusteuern und damit einem Libidoverlust und eventueller Impotenz vorzubeugen…[weiterlesen]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.