Nandrolon Phenylpropionat

Bei dem Wirkstoff Nandrolon Phenylpropionat handelt es sich simpel ausgedrückt, um die schnell wirkende Nandrolon-Variante. Ähnlich dem bekannten Testosteron Propionat steigt der Wirkstoffspiegel kurz nach der Injektion an, um dann innerhalb von zwei Tagen wieder auf das Ausgangsniveau abzusinken. In der Praxis bedeutet das regelmäßigere Injektionen. Da Phenylpropionat eine leicht längere Halbwertzeit als das Propionat hat, reicht hier eine Injektion alle drei Tage aus. Dennoch wird in der Regel mindestens jeden zweiten Tag, oft auch täglich, injiziert. Die Erklärung für dieses Vorgehen findet sich beim Betrachten der Wirkstoffmenge pro Milliliter.

Ähnlich wie beim Nandrolon Hexyloxyphenylpropionat und Laurat, wird auch der Wirkstoff Nandrolon Phenylpropionat nur in 25mg und 50mg/ml angeboten. Wenn der Athlet somit nicht riesige Millilitermengen pro Injektion spritzen möchte, hat er gar keine andere Wahl, als auf mindestens zweitägliche Injektionen überzuschwenken…[weiterlesen]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.