Ephedrin

Ephedrin gehört zur Wirkstoffgruppe der Beta-2-Symphatomimetika und stimuliert daher das Zentrale Nervensystem. Es setzt Norepinephrine frei, die dem Epinephrin, auch Adrenalin genannt, stark ähneln. Die Wirkung von Adrenalin wird wohl schon ein jeder verspürt haben. Ob beim Bungeejump, vor einem wichtigen Einstellungsgespräch oder dem ersten Date, die Symptome sind stets die selben. Die Hände zittern, man schwitzt verstärkt und fühlt sich enorm aufgedreht. Auch die Körpertemperatur erhöht sich leicht, wobei Fettsäuren aus dem Fettgewebe freigesetzt und verbrannt werden.

Lange wurde diesem Wirkstoff angedichtet, dass er das Fett vornehmlich an den Problemzonen verbrennt. Eine Behauptung, die leider nicht bestätigt werden kann, da er mit anderen, als in den speziellen Zonen vorkommende Rezeptoren, interagiert. Yohimbin eignet sich in diesem Fall besser. Dennoch wird die Fettverbrennung merklich stimuliert und der Stoffwechsel beschleunigt…[weiterlesen]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.